Unser rollendes Zuhause - VW T3 Synchro

Im August 2016 kauften wir unseren VW T3 Synchro, Jahrgang 1992. Nachdem wir sämtlichen Rost entfernten, wurden die Verschleissteile ersetzt - sogar die Kugellager wurden neu eingefettet! Danach erfolgte die Isolation und der Einbau des Hubdachs. Für das Sperrdifferenzial kauften wir einen zweiten Bus, den wir ausschlachteten. Motor und Differenzial wurden umfassend revidiert. Bevor wir mit dem Innenausbau starteten, wurde unser Bus neu lackiert.

Wir sind dank dreier Solarpanelen, einem 60 Liter Frischwassertank und einer Standheizung autonom unterwegs. Geschlafen wird wenn immer möglich im komfortablem Dachzelt, aber auch im Bus gibt es eine Schlafmöglichkeit. Gekocht wird mit Gas, natürlich am liebsten draussen an unserem Aussenanschluss.