Faces of Planet Earth

 

Slowenien, Kroatien und die Dolomiten - die Generalprobe vor dem grossen Abenteuer

Die Julischen Alpen und der Triglav Nationalpark., wilde Flüsse und karge Inseln, die Plitvicer Seen und die adriatische Küste, grün und türkis, Fisch und Spanferkel, das Südtirol und die Drei Zinnen – landschaftliche Vielfalt in drei Ländern

 

Frühere reisen

Zentralasien

Die Seidenstrasse, Moscheen und Medresen, Städte wie aus 1001 Nacht, Samarkand, Bukhara, der Pamir Highway, Berge und Hochebenen, der blaue Song-Kul, Pferde und Jurten, Gurken und Melonen, vergorene Stutenmilch, überbordende Märkte - so verzauberten uns Usbekistan, Kirgistan und Tadschikistan.

Indien

Delhi und Mumbai, Bahnhöfe und Menschenmassen, Curry, Naan und Dal, flirrende Hitze und stürmischer Monsun, Kühe und Hupen, der Hinduismus und seine hunderttausend Götter, Shiva und Parvati, Tilaka, das dritte Auge, Buddhismus und Stupas, der Himalaya und Mutter Ganges, Bollywood, Saris und Tanz, Kunsthandwerk und Paläste, gestärkte Hemden und akkurate Scheitel - so prasselte Indien auf uns ein.   

ISland

Gletscher und Vulkane, heisse Erde und blaues Eis, peitschende Winde und kaputte Autotüren, Thermalbäder, tosende Wasserfälle und stille Natur, das Huldufólk - Feen, Elfen und Trolle und irrende Polarlichter - so beeindruckte uns Island.

Skandinavien

Moore und schneebedeckte Gipfel, endlose Tundren und Wälder, Ren, Elche und Bären, moderne Städte, Kunst und Design, verschlafene Fischerdörfer und Rorbuer, bunte Häuser und freundliche Menschen, scheusslicher Kaffee und leckeres Rømmegrøt, Stockfisch und Roggen, Wanderungen unter der Mitternachtssonne - das lieben wir an Norwegen, Schweden und Dänemark.